Zurück zum Anfang
DEKRA TÜV Thüringen Nordthueringer Bildungsverband
FIB Team für Fortbildung Zurück zur Startseite
TEAM für FORTBILDUNG, INFORMATION und BERATUNG GmbH
TÜV Thüringen Nordthueringer Bildungsverband DEKRA
text
Schweisser

Schweißerausbildung - Ausbildung zum Schweißer

Schweißerausbildung in der FIB

Schweißfachmann professionell erlernen - Lehrgang von Handwerkskammer Dauer 3 Jahre

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung? Wollen Sie eine Ausbildung oder Umschulung bzw. Qualifizierung, mit der Sie gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben?

Eine Umschulung bei uns in Thüringen ist eine vielversprechende Grundlage, um eine interessante und auskömmliche Anstellung zu finden. Metaller mit Schweißkenntnissen werden auf dem Arbeitsmarkt in den verschiedensten Fachbereichen stark gesucht. Am Ende der Umschulung der Fachkraft für Metalltechnik - Fachrichtung Kontruktionstechnik - wartet also nicht eine vergebliche Jobsuche auf Sie. Im Gegenteil. Als gefragte Fachkraft haben Sie mit der Schweißerausbildung gute Zukunftsaussichten. Profitieren Sie von dem Mangel, machen Sie eine Ausbildung im Bereich Schweißen und erhöhen Sie Ihre Jobchancen.

Wenn Sie sich als geprüfter Schweißer/Konstruktionsmechaniker beruflich qualifizieren lassen, investieren Sie nicht nur in Ihre Ausbildung, Sie investieren in Ihre Zukunft. Die FIB ist Ihr Partner für eine qualitativ hochwertige Ausbildung auf dem Gebiet der Schweißtechnik. Sollten Sie später Ihren Wissenshorizont erweitern und sich beruflich weiterentwickeln wollen, können Sie selbstverständlich auch die Weiterbildungsmöglichkeiten der FIB nutzen.



» Unverbindlich anfragen

Schweißen lernen - Schweißerprüfungen & schweißtechnische ISO

Professionelle Schweißerausbildung in Thüringen – der erste Schritt in eine sichere berufliche Zukunft

Die Prüfungen sind international anerkannte Aus- und Weiterbildungen. Damit Sie in der Zukunft als geprüfter Schweißer arbeiten können, haben Sie bei FIB die Möglichkeit, bei uns in Thüringen entsprechende Lehrgänge zu absolvieren. Als anerkannte Kursstätte qualifizieren wir Sie mit der Schulung zum Schweißer/Konstruktionsmechaniker für Ihre betrieblichen Aufgaben. Dabei erwerben Sie alle notwendigen Qualifikationen, um eigenständig umfassende und verantwortliche Aufgaben in der Demontage und Montage auszuüben.

Dank der Zertifizierung unserer Bildungseinrichtung nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung, kurz AZAV, können Sie auf eine gesicherte Qualität unserer Ausbildungsangebote vertrauen. Unsere Kurse sind zertifiziert und anerkannt nach SGB III, eine Förderung durch die Arbeitsverwaltung (Agentur und Jobcenter) ist beim Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen möglich. Die FIB verfügt über kompetentes Lehrpersonal und modern eingerichtete Schweißwerkstätten mit aktuellen Maschinen. Die Schweißerprüfung in unserem Haus wird vom TÜV Thüringen abgenommen.

Beschäftigungsmöglichkeiten
Das Schweißen wird in fast allen Metall verarbeitenden Handwerks- und Industriebetrieben zum qualitätsgerechten und professionellen Herstellen von Produkten eingesetzt. Mit einer Metallausbildung und der integriertenSchweißerausbildung können Sie deswegen in solchen Firmen wie beispielsweise dem Apparatebau, Karosseriebau, Brückenbau oder Rohrleitungsbau arbeiten. Mögliche Beschäftigungsbetriebe sind:

  • Schlossereien
  • Schweißfachbetriebe
  • Betriebe aus dem Bereich der allgemeinen Metallbearbeitung/Metallbau
  • Hersteller von Maschinen, Werkzeugen und Fahrzeugen aller Art
  • Betriebe der Versorgungstechnik
  • Gebäudetechnikfirmen
  • Hoch- und Tiefbaugewerbe
  • Aufgaben des Schweißers

Grundlage für einen Arbeitsplatz in dem gewünschten Segment ist eine fundierte Ausbildung und ein aktueller Schweißerpass. Bei der FIB werden Sie z.B. optimal auf den Beruf der Fachkraft Metalltechnik oder als Schweißer vorbereitet. Sie erhalten eine solide Basis und erlernen im Rahmen der Qualifizierung bzw. Umschulung zum Schweißer bzw. Fachkraft Metalltechnik die verschiedensten Schweißverfahren.

Ausrüstung - DVS, Presse,  Ansprechpartner, Meister, Logo, Wege, Facebook, Zahlen, Teil, Betrieb

Zu den Aufgaben der Metallfachkraft gehören das Verbinden von Metallteilen wie Rohren, Blechen oder Stahlplatten sowie das Montieren von Anlagen- und Konstruktionsbauteilen mittels unterschiedlicher Schweißverfahren. Bei der Arbeit an Rohrleitungen und Metallbaukonstruktionen kommen unter anderem Autogenschweiß-, Lichtbogenhandschweiß- oder Schutzgasschweißverfahren (WIG, MIG, MAG) zur Anwendung. Alle Verfahren, die Sie nicht in der Ausbildung erlernen, können Sie sich später durch geeignete Weiterbildungen aneignen. Das Tätigkeitsfeld des Schweißers geht über den Schweißvorgang hinaus, denn in den Aufgabenbereich des Schweißers fällt auch die Überprüfung der Schweißnähte auf Gleichmäßigkeit, Übergänge, Einbrandkerben und Risse. Darüber hinaus arbeiten Schweißer auch an Schweißmaschinen oder Schweißrobotern.


Anforderungen
Jeder Tätigkeit hat ihre eigenen speziellen Herausforderungen – auch das Schweißen. Während wir Ihnen die wichtigsten Grundlagen in der Ausbildung zum Schweißen mit auf den Weg geben, sind auch Eigenschaften wie ein hohes Maß an Konzentrationsfähigkeit, Sorgfalt und Geschicklichkeit für ein erfolgreiches Arbeiten als Schweißer/Konstruktionsmechaniker von Vorteil. Besonders bei der Überprüfung der Schweißnähte auf Risse und Dichtigkeit ist ein sorgfältiges Arbeiten wichtig, weil Fehler schnell teuer werden können. Der Beruf dreht sich rund um die Arbeit mit Metall. Um den täglichen Umgang mit diesem schweren Werkstoff zu meistern, ist eine gewisse körperliche Konstitution zu empfehlen. Darüber hinaus ist ein ausgeprägtes räumliches Vorstellungsvermögen vonnöten, damit Sie Metallkonstruktionen nach technischen Zeichnungen schweißen können. Aber auch ein gutes räumliches Sehvermögen und eine gute Auge-Hand-Koordination sind für das Berufsbild des Schweißer/Konstruktionsmechanikers hilfreich. Ein gutes technisches Verständnis erleichtert die Ausbildung zum Schweißer und wird auch im späteren Berufsleben, zum Beispiel beim Durchführen von Wartungsarbeiten an Schweißgeräten, benötigt. 

Wenn Sie weiterführende Informationen zu den Aus- oder Weiterbildungen in Thüringen oder eine Beratung wünschen, können Sie gerne jederzeit kontaktieren.


Haben Sie Interesse an einer Ausbildung, Umschulung oder Weiterbildungsmöglichkeiten zum Schweißer? Bei Interesse melden Sie sich bitte unter folgender Telefonnummer: 03631/6080-0 oder  03466/300 303 bzw unter artern@fib-nordhausen.deschicken Sie uns Ihre ganz unverbindliche Anfrage per Mail anverwaltung@fib-nordhausen.de.

» Unverbindlich anfragen

Aktuelle News
Integrationskurs B2 - Berufsbezogene Deutschsprachförderung
mehr lesen

Überwachungsaudit nach AZWV/AZAV
mehr lesen

Zertifikat Feststellungs-, Trainings- und Erprobungscenter

Feststellungs-, Trainings- und Erprobungscenter
mehr lesen

Integrationskurs nächster Start am 16. Oktober 2017
mehr lesen

Integrationskurs, Integrationskurse, Deutschkurse, Deutschkurs - Deutsch für Ausländer, Flüchtlinge, Migranten

Alphabetisierungkurs ab dem 04. Oktober 2017
mehr lesen

Unsere Standorte in Thüringen

Herreder Straße 2a - 99734 Nordhausen
Telefon: (0 36 31) 60 80-0 - Fax: (0 36 31) 60 8060

Am Westerfeld 3 - 06556 Artern
Telefon: (0 34 66) 30 03 03 - Fax: (0 34 66) 30 03 05