Zurück zum Anfang
DEKRA TÜV Thüringen Nordthueringer Bildungsverband
FIB Team für Fortbildung Zurück zur Startseite
TEAM für FORTBILDUNG, INFORMATION und BERATUNG GmbH
TÜV Thüringen Nordthueringer Bildungsverband DEKRA
text
Integrationskurse

Integrationskurse (Deutschkurse)

Integrationskurs B2 - Berufsbezogene Deutschsprachförderung (nächster Start 12. März 2018)

Deutsch als Fremdsprache (DaF) bezeichnet den Status der deutschen Sprache für alle Menschen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Das Team von FIB stellt daher Integrationskurse / Deutschkurse für Ausländer, Zugewanderte, Flüchtlinge und Migranten zur Verfügung, in denen das Deutsch verbessern werden kann. Mehr Informationen zum Integrationskurs B2 erhalten Sie auf der folgenden Seite.

Ziel des berufsbezogenen Deutschsprachkurses:

Nach einem Kurs sollen Sie sprachlich und fachlich so gut qualifiziert sein, dass Sie leichter eine Arbeitsstelle finden und die Sprachprüfung B2 erfolgreich ablegen.

Wer kann teilnehmen?

Sie haben Migrationshintergrund und gehören zu einer der folgenden Gruppen:

- Zugewanderte, einschließlich Flüchtlinge
- Bürgerinnen und Bürger der EU
- Deutsche mit Migrationshintergrund

Sie wollen ihre Deutschkenntnisse auf die Niveaustufe B2 verbessern, um
ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen?

Sie sind arbeitssuchend gemeldet und/ oder beziehen
Leistungen nach SGB II oder SGB III?

Sie suchen eine Ausbildungsstelle, befinden sich bereits in einer
Ausbildung oder durchlaufen gerade das Anerkennungsverfahren für
Ihren Berufs- oder Ausbildungsabschluss?

Sie haben schon einen Integrationskurs mit dem Niveau B1
abgeschlossen?

 

Sie benötigen eine Berechtigung von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter.

Als Auszubildende können Sie einen Antrag auf Berechtigung beim BAMF
stellen.

Dauer: 300 Stunden Teilzeit 16 Stunden pro Woche
(Montag bis Donnerstag, 13:00 Uhr – 16:20 Uhr)

Die neue telc „B1-B2 Beruf“ – Prüfung

Das Basismodul B2 beinhaltet 300 Unterrichtsstunden. Sie lernen in einer Gruppe von Teilnehmern mit ähnlichen Vorkenntnissen. Auch Lerneinheiten an EDV-Arbeitsplätzen sind enthalten. Im Sprachkurs werden Grundkenntnisse der deutschen Sprache mit Hilfe von Alltagsthemen unterrichtet.

 

Basismodul B2 (300 Stunden)

Am Ende des Kurses können Sie:

- die Arbeitswelt betreffende Medienberichte und Nachrichten verstehen
und angemessen wiedergeben

- Bewerbungsunterlagen erstellen und Bewerbungsgespräche führen

- Arbeitsverträge lesen und Fragen dazu formulieren

- Arbeitsgesprächen folgen und Besprechungen im Betrieb führen sowie
Notizen darüber anfertigen

- Situationsbezogenen Wortschatz anwenden (Fachgespräche führen)

- Produkte, Leistungen und Arbeitsgebiete aus dem eigenen Fachgebiet 
sowie die eigene Abteilung bzw. den eigenen Betrieb detailliert
beschreiben und Nachfragen dazu beantworten

- Fachtexte lesen und relevante Inhalte herausfiltern

- Sich aus Online-Datenbanken der Bundesagentur für Arbeit relevante
Inhalte erschließen

- Bedienungsanleitungen, Sicherheitsbestimmungen,
Tätigkeitsbeschreibungen verstehen und mit eigenen Worten
wiedergeben Essen und Trinken

- Arbeitsaufträge und Angebote entgegennehmen und darüber verhandeln

- Anfragen und Beschwerden detailliert und komplex beantworten

- In Konflikten detailliert den eigenen Standpunkt darlegen und
Missverständnisse aufklären

- Die Hauptinhalte von Statistiken und Diagrammen erfassen sowie
mündlich und schriftlich wiedergeben

Abschlusstest B1 – B2 Beruf

Bei Nichtbestehen ist eine Wiederholung der Prüfung möglich

Die Teilnahme an der berufsbezogenen Deutschsprachförderung ist
kostenlos, wenn sie Leistungen nach SGB II oder SGB III beziehen.

 

Ich will deutsch lernen - Aber wie?

Sie haben Interesse an einem Integrationskurs B2, der sich an Ausländer, Flüchtlinge und Migranten richtet? Unsere berufsbezogenen Deutschkurse werden Sie dabei unterstützen die deutsche Sprache zu verbessern, damit Sie im Berufsleben schneller einen Job finden und Sprachprüfung B2 erfolgreich ablegen können. Gern beraten wir Sie ausführlicher zum Thema „Deutsch als Fremdsprache“ und informieren Sie über die Möglichkeiten eines Integrationskurs. Nutzen Sie die Möglichkeiten unserer B2 Integrationskurse und schaffen Sie Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft in Deutschland. Vor Ort erklären wie Ihnen, wie die Anmeldung zum FIB Integrationskurs B2 erfolgt, welche Kosten entstehen und ob unsere Deutschkurse für Ausländer, Flüchtlinge und Migranten vom Staat gefördert werden. Verbessern Sie Ihre Deutschsprachkenntnisse und nehmen Sie an einem unserer Sprachkurse teil. Fragen zum jeweiligen Integrationskurs können per E-Mail oder Telefon gestellt werden. Alternativ können Sie uns auch in Nordhausen vor Ort besuchen und sich selbstverständlich umfassend über unsere Integrationskurse informieren. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.




Integrationskurs nächster Start am 01. Februar 2018

„Das „Zertifikat Integrationskurs“ bescheinigt ausreichende Deutsch-kenntnisse und wichtige Grundkenntnisse über die deutsche Gesellschaft. Es erleichtert Ihnen auch die Einbürgerung.“

„Mit der erfolgreichen Teilnahme am Orientierungskurs können Sie außerdem Grundkenntnisse der deutschen Rechts- und Gesellschaftsordnung nachweisen. Diese werden bei einem Antrag auf Erteilung einer Niederlassungserlaubnis gefordert.“
(Bundesamt für Migration und Flüchtlinge)

Der Integrationskurs (Start am 16. Oktober 2017) beinhaltet einen Sprachkurs und einen Orientierungskurs und umfasst insgesamt 660 Unterrichtsstunden. Sie lernen in einer Gruppe von Teilnehmern mit ähnlichen Vorkenntnissen. Auch Lerneinheiten an EDV-Arbeitsplätzen sind enthalten. Im Sprachkurs werden Grundkenntnisse der deutschen Sprache mit Hilfe von Alltagsthemen unterrichtet.

Kommen Sie zu uns und besrpechen Sie mit unseren Fachkräften ihren sprachlichen Start in Deutschland.

Basissprachkurs (300 Stunden)

Themengebiete

  • zur Person/ soziale Kontakte
  • Wohnen
  • Einkaufen/ Handel/ Konsum
  • Essen und Trinken
  • Orte
  • Gesundheit
  • Alltag
  • Dienstleistungen/ Ämter/ Behörden
  • Arbeit/ Beruf
  • Erziehung/ Ausbildung/ Lernen
  • Verkehr
  • Freizeit
  • Natur und Umwelt

Zwischenprüfung Sprachniveau A2

Aufbausprachkurs (300 Stunden)

Zusätzliche Themen zum Basissprachkurs:

  • Medien
  • Moderne Informationstechniken
  • Gesellschaft/ Staat/ Internationale Organisationen
  • Beziehungen zu anderen Menschen, Kulturen und Weltanschauungen

Abschlusstest

Deutschtest für Zuwanderer B1

Orientierungskurs (100 Stunden)

Themengebiete

  • Rechtsordnung in der Bundesrepublik Deutschland
  • Geschichte
  • Entstehung und Entwicklung der   Bundesrepublik Deutschland
  • Kultur
  • Menschenbild/ Zeitverständnis/ Regelorientierung/ religiöse Vielfalt

Test: Leben in Deutschland

Wiederholerkurs (300 Stunden)

Themen nach Bedarf

Wiederholungsprüfung DTZ

Alphabetisierungkurs ab dem 01. Februar 2018

Integrationskurs, Integrationskurse, Deutschkurse, Deutschkurs - Deutsch für Ausländer, Flüchtlinge, Migranten

Integrationskurs mit Alphabetisierung

Nicht nur in der deutschen Bevölkerung, sondern auch bei Zugewanderten gibt es Menschen, die nicht ausreichend lesen und schreiben können. Viele von ihnen müssen eine zusätzliche Hürde bewältigen: Sie sollen nicht nur Deutsch sprechen, sondern gleichzeitig in lateinischer Schrift lesen und schreiben lernen. Die Alphabetisierungskurse helfen diesen Menschen dabei. Wenn Sie jemanden kennen, der...

  • zum ersten Mal überhaupt Lesen und Schreiben lernen möchte,
  • zwar lesen und schreiben kann, aber nicht in lateinischen Buchstaben,
  • gleichzeitig auch besser Deutsch sprechen und verstehen möchte und
  • lernen möchte, wie er sich ohne Angst im deutschen Alltag bewegen kann,

...dann könnte ein Alphabetisierungskurs das Richtige für diese Person sein.

Im Alphabetisierungskurs...

  • erleben die Teilnehmer in 960 Unterrichtsstunden - wenn sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen, auch in möglichen weiteren 300 Unterrichtsstunden - , dass auch sie das Lesen und Schreiben mit Erfolg erlernen können.
  • wird in kleinen Gruppen gelernt. Daher hat die Lehrkraft mehr Zeit für jeden Teilnehmer.
  • lernen die Teilnehmer, was das Lernen erleichtert und wie sie sich selbst und untereinander helfen können, um weiterzukommen.
  • erfahren die Teilnehmer, was in ihnen steckt und dass auch sie am gesellschaftlichen Leben aktiv teilnehmen können.
  • lernen die Teilnehmer, ein Lehrbuch so zu nutzen, dass sie später auch andere Deutschkurse besuchen oder alleine weiterlernen können.


Haben Sie Interesse?

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!


Wiederholerkurs ab dem 20.09.2017 und 20.12.2017

Sie haben die B1-Prüfung nicht erfolgreich abgelegt?

Die Wiederholung des Aufbaukurses eines Integrationskurses ist möglich, wenn das Lernziel B1 nicht innerhalb der Förderungsdauer von 600 Stunden erreicht wurde und eine Berechtigung für die Wiederholung vorgelegt wird.

Haben Sie Interesse?

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!



Aktuelle News
Integrationskurs B2 - Berufsbezogene Deutschsprachförderung (nächster Start 12. März 2018)
mehr lesen

Umschulung zur Fachkraft für Metalltechnik FR Konstruktionstechnik
mehr lesen

Zertifizierte Kurse bei FIB-Nordhausen

zertifizierte Kurse
mehr lesen

Integrationskurs nächster Start am 01. Februar 2018
mehr lesen

Überwachungsaudit nach AZWV/AZAV
mehr lesen

Unsere Standorte in Thüringen

Herreder Straße 2a - 99734 Nordhausen
Telefon: (0 36 31) 60 80-0 - Fax: (0 36 31) 60 8060

Am Westerfeld 3 - 06556 Artern
Telefon: (0 34 66) 30 03 03 - Fax: (0 34 66) 30 03 05