Zurück zum Anfang
DEKRA TÜV Thüringen Nordthueringer Bildungsverband
FIB Team für Fortbildung Zurück zur Startseite
TEAM für FORTBILDUNG, INFORMATION und BERATUNG GmbH
TÜV Thüringen Nordthueringer Bildungsverband DEKRA
text
Schweißer

Weiterbildung zum Schweißer

Kompetenzcenter: Schweißen lernen in Thüringen

Kompetenzcenter Schweißen mit TÜV geprüften Maschinen

Neben Umschulungen zum Schweißer erwartet Arbeitsuchende, Arbeitnehmer, Auszubildende und Unternehmen bei FIB-Nordhausen ein umfangreiches Angebot an modularen Schweißkursen und Weiterbildungen, welche ihre Arbeitnehmer weiterqualifizieren möchten. In Artern (Thüringen) verfügen wir über modern eingerichtete Schweißwerkstätten mit aktuellen Maschinen in den unterschiedlichen Schweißverfahren. Die Prüfungen in unserem Haus werden vom TÜV Thüringen abgenommen.

Wir bieten folgende Schweißerkurse an:

  • E Lichtbogenhand-Schweißen
  • G Gasschweißen
  • MAG St Metallaktivgasschweißen Stahl
  • MAG CrNi Metallaktivgasschweißen Chrom-Nickel
  • MIG Al Metallinertgasschweißen Aluminium
  • WIG St Wolframinertgasschweißen Stahl
  • WIG CrNi Wolframinertgasschweißen Chrom-Nickel
  • WIG Cu Wolframinertgasschweißen Kupfer
  • WIG Al Wolframinertgasschweißen Aluminium
  • WIG Orbitalschweißen

Schweißerlehrgänge: Vorbereitungskurse

  • Hartlöten
  • Brennschneiden

Weitere Lehrgangsangebote:

  • Sonderwerkstoffe in allen Verfahren: feinkorn und warmfeste Stähle
  • Trainingsschweißen - Tageskurse
  • Wiederholungsprüfungen
Sie sind auf der Suche nach genau so einem Job? Lassen Sie sich von unserem Fachpersonal schweißtechnisch beraten. Bei der organisatorischen Abwicklung richten wir uns gern nach Ihren Wünschen. Ein Einstieg ist nach individueller Absprache jederzeit möglich. Kontaktieren Sie uns einfach per Mail oder rufen Sie uns an!
Die Prüfungen werden nach geltender Schweißernorm EN 287 durch den TÜV Thüringen abgenommen.

» Wir beantworten all Ihre Fragen

Start in den Orbit - Orbital-Schweißen

Orbit - Orbital-Schweißen mit neuer Technik

Der nächste Schritt ist getan!

Ab sofort können Sie bei uns Orbital-Schweißen lernen. Wir sehen für das Orbital-Schweißen eine ähnliche Zukunft voraus, wie bei der Entwicklung zur CNC-Technik. Bleiben Sie in der Spitzengruppe der Schweißer und lernen Sie die neue Technik kennen. Sie können uns jederzeit per Mail kontaktieren oder uns telefonisch Fragen stellen!

Was ist Orbital schweißen?

Orbitalschweiß-Verfahren werden hauptsächlich beim Bau von Rohrleitungen eingesetzt, da hier konstant sehr hohe Nahtqualitäten erforderlich sind. Der Begriff Orbitalschweißen kommt von der besonderen Technik, bei der der Lichtbogen auf einer kreisrunden Bahn (daher „Orbit“) um ein Rohrteil herum geführt wird. Dadurch, dass der gesamte Schweißprozess mechanisiert ist, kann beim Orbitalschweißen die Arbeit beliebig oft reproduziert werden und somit hohe Stückzahlen mit geringer Fehlerquote realisiert werden. So sind OEM-Serienfertigungen problemlos möglich. Orbitalschweißen wird häufig im Pipelinebau, der Nahrungsmittelindustrie und der Chemieindustrie angewandt.

Die grundlegenden Komponenten beim Orbitalschweißen bestehen aus einer Stromquelle mit Steuerung, einem Schweißkopf und eventuell einen passenden Drahtvorschub. Die Orbitalschweiß-Anlage erlaubt alle wichtigen Schweißparameter, wie Pulsfrequenz und Stärke des Schweißstroms, Geschwindigkeit, der Typ des verwendeten Gases und die Länge des Lichtbogens, frei einzustellen. Das Orbitalschweißen erfordert daher aber auch eine sehr exakte Vorbereitung der Schweißnaht und der Systeme, da während der eigentlichen Arbeit der Schweißer nicht mehr eingreifen kann. Beim Orbitalschweißen werden zwei verschiedene Verfahren unterschieden: Zum einen das Metall-Schutzgas-Schweißen (MSG) und zum anderen das Wolfram-Inertgas-Schweißen (WIG). Es wird eine Schweißzange eingesetzt, die das Rohr umfasst und dabei exakt auf den Rohrdurchmesser abgestimmt sein muss. Der eigentliche Schweißvorgang findet in einer geschlossenen Kammer statt, die mit einem Schutzgas gefüllt ist. Der eigentliche Schweißkopf wird dann in der Kammer um das Rohr herum geführt. Da kein Schweißzusatzstoff verwendet wird, kann die Außenseite des Rohrs bei rostfreien Stahlsorten nicht oxidieren.

Bei offenen Varianten wird nicht in einer abgeschlossenen Schutzgaskammer gearbeitet, das es ermöglicht, einen Schweißzusatzwerkstoff zuzuführen. Dies ermöglicht auch das Schweißen einer tulpenförmigen U-Fugespaltfreien statt einer I-Fuge. 

Bei größeren Rohrdurchmesser, welche zum Beispiel im Pipeline- oder Kesselbau auftreten, werden Systeme eingesetzt, die den Brennerkopf auf einer speziellen Schiene um das Rohr herum führen. Für diese Systeme gibt es keine Obergrenze beim Rohrdurchmesser.

Fachbereich Rohrleitungsbau mit Ausrichtung Orbitalschweißen

Orbitalschweißen

Modul I:

Fachtheoretische Grundlagen / Isometrie:

64 Stunden

  • Technische Kommunikation/technisches Zeichnen
  • Grundlagen
  • Symbole im Rohrleitungsbau
  • Technische Darstellung
  • Mathematik
  • Rohrzuschnittberechnungen
  • Rauminhalte / Oberflächen / Gewichte
  • einfache Zuschnitte
  • Schablonen / Abwicklungen
  • Grundlagen der Isometrie
  • Werkstofftechnik
  • Montagetechnik
  • Besonderheiten der einzelnen Branchen
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz

Modul II:

Praktische Anwendungen Rohrleitungsbau

128 Stunden
  • Grundlagen der Rohrbearbeitung
  • Das Vorrichten von Rohrleitungen
  • Rohrzuschnitt nach Z-Maß
  • Rohrbiegen
  • mit/ohne Sandfüllung
  • mit Hilfsmittel / Maschinen
  • Rohreinziehungen
  • Aushalsungen / Einschuhungen
  • Arbeiten mit Anschweißbögen
  • Segmentbögen
  • Flansche
  • Verlegen von Rohren nach
  • Isometriezeichnungen
  • Komplexe Übungen
  • Arbeits-, Gesundheits- und Brandschutz
» Wir freuen uns über Ihre Anfrage


Weitersagen: Wir bieten auch interessante Ausbildungen und Lehränge für Schweißer an.

Aktuelle News
Integrationskurs B2 - Berufsbezogene Deutschsprachförderung
mehr lesen

Überwachungsaudit nach AZWV/AZAV
mehr lesen

Zertifikat Feststellungs-, Trainings- und Erprobungscenter

Feststellungs-, Trainings- und Erprobungscenter
mehr lesen

Integrationskurs nächster Start am 16. Oktober 2017
mehr lesen

Integrationskurs, Integrationskurse, Deutschkurse, Deutschkurs - Deutsch für Ausländer, Flüchtlinge, Migranten

Alphabetisierungkurs ab dem 04. Oktober 2017
mehr lesen

Unsere Standorte in Thüringen

Herreder Straße 2a - 99734 Nordhausen
Telefon: (0 36 31) 60 80-0 - Fax: (0 36 31) 60 8060

Am Westerfeld 3 - 06556 Artern
Telefon: (0 34 66) 30 03 03 - Fax: (0 34 66) 30 03 05